Expedia neu im Lohospo Netzwerk

Regionale Gastgeber weltweit sichtbar

Freiburg/Breisgau, 13.03.2020 – Das Lohospo Netzwerk aus Buchungsportalen wächst weiter. Zu den 15 vorhandenen Kooperationen stößt die amerikanische Online-Plattform Expedia. Damit steigt die Reichweite der Lohospo Vermieter erneut prägnant. Noch mehr internationale Gäste finden über das Internet den Weg zu kleinen Unterkünften und echten lokalen Geheimtipps. Nach bereits erfolgreich abgeschlossener technischer Testphase wird die Region Hochschwarzwald zur Pilotregion. Ausgewählte Hochschwarzwald-Gastgeber sind schon in Kürze auf Expedia sichtbar und buchbar.

 „Die Kooperation mit Expedia erschließt unseren Gastgebern eine Vielzahl neuer Kanäle“, so Christian Gross, Vertriebsleiter der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. „Insbesondere die hohe Reichweite auf den internationalen Quellmärkten ist hierbei hervorzuheben.“ In der Vergangenheit wurden rund 1.000 Objekte der Region Hochschwarzwald an das Lohospo Netzwerk angeschlossen. Auch die Gastgeber aus dem restlichen Schwarzwald, dem Raum Bodensee und an der Nordsee sowie in den Bundesländern Thüringen und Hessen nutzen die internationalen Partner des Lohospo Netzwerks. Die Erweiterung mit Expedia verspricht einen erneuten Schub hinsichtlich weltweiter Sichtbarkeit und Buchbarkeit. Über die USA hinaus ist Expedia in mehr als 30 Ländern aktiv.

Das Unternehmen Expedia wurde 1995 in den USA innerhalb von Microsoft gegründet und ging 1996 online. Seitdem hat es als Online-Reisebüro einen kurvenreichen Weg zurückgelegt. Es wurde mehrfach gekauft und kaufte selbst. So gehört Homeaway seit 2015 zu Expedia, in Deutschland vorwiegend durch die Marke FeWo-direkt.de bekannt (Quelle: Wikipedia). Hier schließt sich der Kreis. „Lohospo arbeitet bereits seit einigen Jahren erfolgreich mit FeWo-direkt zusammen. Der Mutterkonzern fehlte einfach ganz natürlich noch in unserem Portfolio. Wir haben schon länger einer Zusammenarbeit entgegengeschaut und freuen uns, dass es jetzt soweit ist“, so Theresia Datz, Lohospo-Geschäftsführerin.

Als Full-Service Reisevermittler bietet Expedia nicht nur Unterkünfte, sondern auch Pauschalpakete, Flüge, Mietwagen, Aktivitäten und weitere Services. Eine große Aufmerksamkeit ist Gastgebern aufgrund der Spannbreite und dazugehörigen Reichweite gewiss. Das Online-Portal steht für Reiseinspiration und legt einen deutlichen Fokus auf Bildmaterial. „Hier haben wir ein gemeinsames Leitmotiv“, so Rebecca von Schwerin, Lohospo-Geschäftsführerin. „Denn Fotos gelten für uns als Herzstück des Hauseintrags. Für ansprechendes und qualitativ hochwertiges Material sind unsere Mitarbeiter täglich im Einsatz. Sie beraten die Gastgeber, geben Hilfestellung und Tipps. Und wenn nötig, kommt unser hauseigener Fotoservice vorbei“.

Die Geschäftsidee von Lohospo: Den Vermietungs- und Vermarktungsaufwand für Gastgeber möglichst gering halten. Lohospo kümmert sich um alle Fragen und Belange. Um die Gewährleistung der Datenqualität und die Anbindung an Schnittstellen. Um die flexible und marktaktuelle Anpassung an die Bedürfnisse der Gastgeber. Als Dienstleister ist Lohospo mit einer maximalen Provision von 15% an eingehenden Buchungen beteiligt. Systempartner von Lohospo ist die my.IRS GmbH aus München, die mit ihrem Reservierungssystem TOMAS® die technischen Voraus­setzungen für die Anbindung der Gastgeber an das Buchungsportal Expedia bereitstellt.

Gerne stellen wir hochauflösendes Bildmaterial zur Verfügung.

Expedia ist seit 2020 Teil des starken Lohospo Netzwerks

Über Lohospo

Lohospo unterstützt kleine und große Unterkunftsbetriebe in ihrem Onlinevertrieb und verbessert damit die Auslastung von Gästezimmern, Ferienwohnungen und -häusern sowie Hotels. Dafür hat das Freiburger Unternehmen ein Netzwerk aus namhaften Online-Buchungsportalen aufgebaut, zu dem z.B. airbnb, Booking.com, e-domizil, BestFewo.de oder Expedia gehören. Angeschlossene Gastgeber sind mit einem einzigen Eintrag im Lohospo Ver­triebsnetzwerk vertreten und damit weltweit sichtbar und buchbar. Mehr als 4.000 Gastgeber mit über 10.000 Objekten im In- und Ausland nutzen den Service von Lohospo und über 100 touristische Destinationen vertrauen dem Knowhow des wachstumsstarken Unternehmens. Die Lohospo GmbH wurde 2011 von den drei Geschäftsführerinnen Christiane Schwaß, Rebecca von Schwerin und Theresia Datz gegründet.

Adresse und Kontakt:

Lohospo GmbH
Am Bischofskreuz 1
79114 Freiburg i. Br.

Telefon: +49 761 154331-0
Telefax: + 49 761 154331-99
E-Mail: service@lohospo.de

Pressemeldung Downloaden: