Sicher vermieten in Corona-Zeiten

Neue Schutz- und Hygienemerkmale für Lohospo Gastgeber

Freiburg/Breisgau, 20.05.2020 – Nachdem die Restriktionen hinsichtlich der Vermietung gelockert wurden, machen sich die ersten Gäste und Gastgeber bereit. Urlaub in Deutschland wird eine prosperierende Zeit in Aussicht gestellt und der Lohospo Buchungsservice nimmt bereits einen deutlichen Anstieg der Buchungsanfragen wahr. Bis auf Weiteres spielen jedoch Schutz- und Hygienevorkehrungen eine wichtige Rolle bei Buchung und Aufenthalt. Auf diese Herausforderung hat sich Lohospo eingestellt und eine Erweiterung der Suchkriterien für potenzielle Gäste umgesetzt.

 

Gästen die Unsicherheit nehmen

Seit Mitte Mai dürfen Unterkunftsbetriebe schrittweise in verschiedenen deutschen Bundesländern die Pforten wieder für ihre Gäste öffnen. Doch das Thema Schutz und Hygiene wird Gäste wie Gastgeber noch längere Zeit beschäftigen. Während sich die einen Sicherheit und Schutz wünschen, überlegen die anderen, was sie aktiv tun können, damit sich die Besucher gut aufgehoben fühlen. Christiane Schwaß, Geschäftsführerin von Lohospo: „Uns erreicht tagtäglich eine Vielzahl von Fragen unserer Gastgeber, die sich Gedanken um Schutz und Hygiene sowie um amtliche Bestimmungen machen.“ Gastgeber in ihren Vorkehrungen zu unterstützen, und Gästen durch die Bereitstellung von Informationen die Unsicherheit zu nehmen, ist Lohospo ein großes Anliegen. Neu hat Lohospo daher diverse Schutz- und Hygienemerkmale in das Reservierungssystem TOMAS® aufgenommen. Diese Merkmale finden im Buchungsportal einen prioritären Platz und können von Gästen bei der Online-Suche per Häkchen-Auswahl direkt abgefragt werden.

Die Auswahl der Kriterien basiert auf Erfahrungswerten

Die Kriterien zu Schutz und Hygiene umfassen die Bereiche Buchungsanfrage, Anreise, Gästeaufenthalt, Abreise und Reinigung. So erfährt der Gast schon vor der Buchung beispielsweise, ob eine kontaktlose Schlüsselübergabe und Zahlung möglich sind, ob Desinfektionsmittelspender und Reinigungsutensilien zur Verfügung gestellt werden. Gastgeber haben dadurch nicht nur die Möglichkeit ihr Angebot im Einzelnen zu erfassen, sondern erhalten gleichzeitig konkrete Ideen für die Erweiterung der Schutzmaßnahmen. Als Inspiration für die Erstellung der Kriterien greift Lohospo auf verschiedene fachkundige Informationsquellen zurück. So z.B. auf die Seiten des Deutschen Tourismus Verbandes, des Deutschen Ferienhaus Verbandes oder des DEHOGA. Maßgeblich bei der Erstellung und Auswahl der Schutz- und Hygienemerkmale sind jedoch die eigenen Erfahrungswerte der letzten Wochen.

Ein dynamischer Prozess, der Flexibilität erfordert

„Die Gastgeber nehmen das Angebot zur Pflege der Schutz- und Hygienemerkmale sehr gut an,“ zeigt sich Christiane Schwaß zufrieden mit dem Interesse und der Akzeptanz. „Auf die von uns durchgeführte Umfrage bei unseren online buchbaren Gastgebern erhielten wir in kürzester Zeit eine sehr hohe Rücklaufquote.“ Doch mit einer einmaligen Festlegung von Kriterien wird es wohl nicht getan sein. Christiane Schwaß wagt einen Ausblick. „Mit Sicherheit werden noch Ergänzungen in der nächsten Zeit hinzukommen, denn uns und auch unseren Gastgebern ist klar, dass wir uns in einem dynamischen Prozess befinden, der, um sicherzustellen, dass eine Vermietung der Unterkünfte in den nächsten Wochen und Monaten konstant weiter erfolgen kann, Flexibilität erfordert“.

Pilotpartner TNS lässt die ersten Gäste filtern

Die bei den Gastgebern abgefragten Merkmale werden über das Reservierungssystem TOMAS® der Firma My.IRS, direkt an viele Buchungsportale übertragen. Destinationen, die TOMAS®-kompatible Buchungsstrecken nutzen, haben ebenso die Möglichkeit, die neuen Schutz- und Hygienemerkmale in ihre Facettensuche einzubinden. Vorreiter ist die Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald (TNS). Der Lohospo Pilotpartner hat die Kriterien bereits eingebunden, die ersten Gäste filtern nach Schutz- und Hygienemerkmalen. „Wir möchten Gäste, die in unsere Region reisen, bereits vor der Buchung umfangreich und bestmöglich über relevante Sicherheitsaspekte informieren. Die Einführung der Schutz- und Hygienemerkmale in der Facettensuche nehmen wir als deutlichen Fortschritt und Erfolg wahr“, sagt Geschäftsführer René Skiba.

Auch Stornokonditionen gehören zum Schutz

Das Thema Stornierung findet ebenfalls einen Platz in den neuen Schutz– und Hygienemerkmalen. Denn bei den Buchungsanfragen zeigt sich, dass verunsicherte Gäste mehr denn je auf das Vorhandensein und die Länge des kostenfreien Stornozeitraumes achten. Unter fünf verschiedenen Stornovarianten können Lohospo Gastgeber ihre bevorzugten Konditionen wählen. Wie Christiane Schwaß bemerkt: „Eines ist in Corona-Zeiten sicher: Gastgeber zeigen viel Flexibilität und Verständnis für die Gäste und sind zumeist sehr kulant, was den kostenfreien Stornozeitraum angeht.“

Gerne stellen wir hochauflösendes Bildmaterial zur Verfügung.

Neu bietet Lohospo seinen Gastgebern Schutz- und Hygienemerkmale

Neu bietet Lohospo seinen Gastgebern Schutz- und Hygienemerkmale

Über Lohospo

Lohospo unterstützt kleine und große Unterkunftsbetriebe in ihrem Onlinevertrieb und verbessert damit die Auslastung von Gästezimmern, Ferienwohnungen und -häusern sowie Hotels. Dafür hat das Freiburger Unternehmen ein Netzwerk aus namhaften Online-Buchungsportalen aufgebaut, zu dem z.B. airbnb, Booking.com, e-domizil, BestFewo.de oder Expedia gehören. Angeschlossene Gastgeber sind mit einem einzigen Eintrag im Lohospo Ver­triebsnetzwerk vertreten und damit weltweit sichtbar und buchbar. Mehr als 4.000 Gastgeber mit über 10.000 Objekten im In- und Ausland nutzen den Service von Lohospo und über 100 touristische Destinationen vertrauen dem Knowhow des wachstumsstarken Unternehmens. Die Lohospo GmbH wurde 2011 von den drei Geschäftsführerinnen Christiane Schwaß, Rebecca von Schwerin und Theresia Datz gegründet.

Adresse und Kontakt:

Lohospo GmbH
Am Bischofskreuz 1
79114 Freiburg i. Br.

Telefon: +49 761 154331-0
Telefax: + 49 761 154331-99
E-Mail: service@lohospo.de

Pressemeldung Downloaden: