Datenschutzerklärung der Lohospo GmbH

Version 31.08.2020

Verantwortlich im Sinne der DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten die Lohospo GmbH, Am Bischofskreuz 1, 79114 Freiburg i.Br. Im Impressum dieser Seite haben wir angegeben, wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Im Folgenden bezieht sich „Lohospo“ oder „wir“ auf den Verantwortlichen.

Als touristischer Servicedienstleister liegt uns Ihr Vertrauen in unsere Verwendung Ihrer persönlichen Daten besonders am Herzen. Die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Regelungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Damit Sie diese Datenschutzerklärung leichter verstehen können, hier eine kurze Beschreibung unserer Servicetätigkeiten.

Gastgeber im Sinne dieser Erklärung sind Anbieter von Unterkünften, die sich entweder selbst bei uns registriert haben, oder von einer Tourismus-Agentur bei uns registriert worden sind.  Für diese Gastgeber bieten wir Serviceleistungen von der Annahme und Verwaltung von Buchungen ihrer Unterkünfte bis zur Bereitstellung eines eigenen Internetauftritts an.

Sogenannte Vermittler, z.B. Tourismus-Agenturen, unterstützen wir in der Akquise ihrer Gastgeber für die Teilnahme im Unterkunftsverzeichnis und in der weiteren Betreuung ihrer Gastgeber.

Je nach Beauftragung durch eine Tourismus-Agentur übernehmen wir die Rolle eines Vermittlers eines Buchungsauftrages an einen Gastgeber. Bei entsprechender Beauftragung wird die Lohospo GmbH auf der Webseite der Tourismus-Agentur ausdrücklich als Buchungspartner in der Rolle eines Vermittlers genannt. Dies ist auch dadurch ersichtlich, dass Sie in diesem Fall bei der Online-Buchung die AGB der Lohospo akzeptieren müssen.

Gäste sind klarerweise diejenigen Personen, die auf der Webseite einer Tourismus-Agentur, oder auf der Webseite eines Gastgebers passende Unterkünfte suchen und buchen. Die Verwaltung von Buchungsdaten wird in einem System vorgenommen, das von einem darauf spezialisierten, externen Dienstleister betrieben wird. Dieses Buchungssystem hat dabei eine zentrale Rolle, denn nicht nur wir, sondern auch der Gastgeber, und in vorher vertraglich festgelegten Fällen auch der Vermittler haben Zugriff auf die Buchungsdaten, um ihren jeweiligen vertraglichen Aufgaben nachzukommen.

LOHOSPO behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit an veränderte gesetzliche Bestimmungen und Verordnungen anzupassen.

Bitte halten Sie sich über Änderungen der Datenschutzerklärung selbst auf dem Laufenden, indem Sie diese über den entsprechenden Link von unserer Website abrufen.

Bei allgemeinen Fragen zu unserer Webseite wenden Sie sich bitte direkt an uns, z.B. über service@lohospo.de oder über die im Impressum abgegebenen Kontaktdaten.

(1) Allgemeines

In unserer Datenschutzerklärung verwenden wir Begriffe und Definitionen der europ. Datenschutz-Grundverordnung DSGVO, besonders des Art. 4 DSGVO. Gemäß dieser Verordnung sind wir der „Verantwortliche“, Sie die „betroffene Person“. Daten, die sich direkt oder indirekt auf Sie beziehen, sind „personenbezogene Daten“. Wenn wir im Weiteren dieser Datenschutzerklärung von Ihren „Daten“ sprechen, sind damit in der Regel die Daten gemeint, die sich direkt oder indirekt auf Ihre Person beziehen. Dazu gehören z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Ihre  E-Mail-Adresse und weitere Informationen, die Sie in Formularen unserer Webseite eingeben.

Selbstverständlich können Sie unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Auch dann werden bei der Nutzung unseres Webangebots Daten erhoben und verarbeitet, jedoch ohne dass ein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden kann. Näheres dazu in den Abschnitten
„Protokolldateien des Web Service“,
„Unsere Verwendung von Cookies“,
“Analyse der Nutzung unserer Webseiten durch Google Analytics“ und
„DoubleClick von Google“
dieser Datenschutzerklärung..

Sie können direkt mit unserem betrieblichen Datenschutzbeauftragten Reinhard M. Novak über dessen Webseite http://www.dsb-ext.com/  oder unter dessen Telefonnummer (07633) 9382298 Kontakt aufnehmen.

Als betroffene Person haben Sie das Recht, Auskunft von uns über die Sie betreffenden Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sie können Ihre Daten gem. Art. 16 DSGVO berichtigen oder bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen gem. Art. 17 DSGVO löschen lassen. Gemäß dem Art. 18 DSGVO haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie eine besondere persönliche Situation geltend machen, haben Sie darüber hinaus gem. Art. 21 DSGVO das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten generell oder in Teilbereichen zu widersprechen. Für Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, können Sie die Herausgabe in einem gängigen, maschinenlesbaren Format verlangen. Sie haben das Recht, Einwilligungen, die Sie uns zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Das heißt, dass Ihr Widerruf sich nur auf zukünftige Verarbeitungen beziehen kann und bereits stattgefundene Verarbeitungen damit weiterhin den datenschutzrechtlichen Vorschriften entsprechen.

Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen unsere Verwendung Ihrer Kontakt- und Adressdaten zur postalischen Zusendung von Werbung und Informationsmaterial, wenn Sie dies nicht ausdrücklich angefordert haben.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an service@lohospo.de oder eine andere in unserem Impressum angegebene Kontaktmöglichkeit.

Sie haben das Recht, sich mit Beschwerden über unsere Verarbeitung Ihrer Daten an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit, Postanschrift Postfach 102932, 70025 Stuttgart; E-Mail poststelle@lfdi.bwl.de

(2) Automatische Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite

(2.1) Protokolldateien des Web Service

Unsere Webseite wird technisch von einem externen Dienstleister („Hoster“) betrieben, dessen Server die verschiedenen Internetdienste bereitstellen. Durch Ihren Besuch auf unseren Internetseiten speichert der Internet-Server standardmäßig verschiedene Zugriffsdaten in einem elektronischen Protokoll („Logfile”). Zu diesen Daten gehören die IP-Adresse Ihres Zugangs, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, sowie das Datum, die Uhrzeit des Seitenabrufs und damit die Dauer des Besuchs. Diese Daten und werden vollautomatisch erfasst und auftragsgemäß vom Hoster nur zur Fehleranalyse und technischen Verbesserung des Web-Service genutzt. Empfänger dieser Daten sind die LOHOSPO IT und wenn erforderlich, weitere von LOHOSPO beauftragte IT-Dienstleister. Unsere Verarbeitung dieser Daten beschränkt sich auf die Zwecke einer Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen Betriebes unserer Webseiten. In der Regel sind die Protokolldaten für uns anonym, weil wir nicht imstande sind, eine IP-Adresse einer Person zuzuordnen. Ungeachtet dessen ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Sicherheit und Verfügbarkeit unseres Webangebots.
Nach spätestens zwei Wochen werden die Protokolldaten automatisch überschrieben. Weitere vollautomatische Verarbeitungen von Daten beim Aufruf unserer Webseite sind unsere Verwendung von Cookies und unsere Analyse der Nutzungsdaten beim Besuch unserer Webseiten. Diese Verarbeitungen sind in dieser Datenschutzerklärung in eigenen Abschnitten beschrieben.

(2.2) Unsere Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Das sind kleine Dateien, die unser Webserver in den Speicherbereich des Browsers auf Ihrem PC überträgt.

Cookies unterscheidet man zum einen nach der Dauer ihrer Speicherung. Sogenannte Session Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie ihren Browser schließen. Ein Session Cookie kann zum Beispiel dazu dienen, dass die Kommunikation unseres Webservers mit Ihrem PC sichergestellt wird. Permanente Cookies dagegen bleiben auf Ihrem PC gespeichert, über die Speicherdauer kann Ihr Browser Auskunft geben. Ein permanentes Cookie kann beim nächsten Besuch unserer Webseite wieder gelesen werden. Um dies zu verhindern, können Sie das permanente Cookie nach dem Besuch unserer Webseite löschen. Permanente Cookies können z.B. dazu dienen, Ihre Nutzung unserer Webseite zu analysieren.

Zum anderen unterscheidet man Cookies nach ihrer Herkunft. Sogenannte Erstanbieter-Cookies stammen immer von der Webseite, die in der Adressleiste Ihres Browsers angegeben ist. Sogenannte Drittanbieter-Cookies stammen von Webseiten, die Sie nicht direkt aufgerufen haben, sondern die über Bilder oder Werbeanzeigen auf der Seite des Erstanbieters eingebunden worden sind. Ihr Browser kann Ihnen darüber Auskunft geben, aus welchen Quellen auf Ihrem PC gespeicherte Cookies stammen.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste verwendet. Cookies zur pseudonymen Analyse Ihrer Nutzung unseres Webangebots sowie zur Anzeige von Werbung Dritter auf unserer Webseite setzen wir nur, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben haben. Ihre Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

(2.3) Analyse-Tools und Anzeigen von Werbung durch Dritt-Anbieter


(2.3.1) WordPress Statistik

Diese Website nutzt das WordPress Tool Statistik, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Anbieter ist die Veronalabs 5460 W Main St, Verona, NY 13478, Vereinigte Staaten

WordPress Statistik verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert.

„WordPress-Statistik“-Cookies verbleiben 365 Tage auf Ihrem Endgerät.

Die Speicherung von „WordPress Statistik“-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer Nutzungsdaten für die Zukunft widersprechen, indem Sie mit einem Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: https://www.quantcast.com/opt-out/.

Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.


(2.3.2) Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google
https://policies.google.com/privacy?hl=de.

(2.3.3) Analyse der Nutzung unserer Webseiten durch Google Analytics

Auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses an der Verbesserung unseres Web-Angebots, in Verbindung mit § 15 Abs. 3 TMG, benutzt unsere Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch die Cookies _ga, _gat und _gid erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Widerspruchsmöglichkeit

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Webshops vollumfänglich werden nutzen können.

Alternativ können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.


Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

Das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics gibt dem Website-Besucher mehr Kontrolle darüber, welche Daten zu aufgerufenen Websites von Google Analytics erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen über den Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Falls Sie diese Funktion nutzen möchten, laden Sie das Add-on herunter und installieren Sie es für Ihren aktuellen Webbrowser. Das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist für Internet Explorer, Google Chrome, Mozilla Firefox Apple Safari und Opera verfügbar.

(2.3.4) DoubleClick von Google

DoubleClick ist eine Dienstleistung der Google Inc. („Google“). DoubleClick by Google verwendet Cookies, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unseren oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des “EU-US Privacy Shield”-Abkommens und ist beim “Privacy Shield”-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.
Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei DoubleClick finden Sie hier:
http://www.google.de/policies/technologies/ads/

Widerspruchsmöglichkeit

Sie können ein Browser-Plug-in installieren, um personalisierte Werbung zu deaktivieren. Anzeigen werden trotz deaktivierter personalisierter Werbung jedoch nicht ausgeblendet. Sie sehen auf den von Ihnen besuchten Websites immer noch so viele Anzeigen wie bisher. Lediglich personalisierte Werbung ist deaktiviert. Dadurch sind die Anzeigen nicht mehr auf Ihre Interessen abgestimmt.

Chrome-Plug-in installieren

Firefox-Plug-in installieren

Internet Explorer-Plug-in installieren

 

(3) Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Webseite, sowie deren weitere Verarbeitung

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich alle Inhalte und Funktionen unserer Website, soweit wir im Sinne des Impressums dafür verantwortlich sind. Sie erstreckt sich nicht auf Webseiten anderer Anbieter, auf die von unserer Webseite verlinkt wird. Insoweit wir Ihre Daten für eine bestimmte Verarbeitung sowohl auf der Webseite, wie auch über ein Papierformular erheben, ist dies entsprechend vermerkt.

 

(3.1) Verarbeitung Ihrer Daten als Gastgeber, z.B. bei der Registrierung Ihrer Unterkunft

Dieser Abschnitt betrifft nicht nur die Registrierung Ihrer Unterkunft über das entsprechende Formular unserer Webseite, sondern auch über ein ggf. verwendetes Papierformular. Darüber hinaus werden in diesem Abschnitt weitere Verarbeitungen personenbezogener Daten im Zusammenhang mit registrierten Unterkünften beschrieben. 

  • Zwecke der Abfrage von Daten Ihrer Unterkunft

Ihre Anrede, Ihren Namen und Ihre Adresse sowie Daten zur Unterkunft erfassen wir zu vertraglichen und vorvertraglichen Zwecken gem. Art. 6 Abs (1) lit.b DSGVO.

Die Angabe der E-Mail-Adresse und Ihrer Festnetznummer ist obligatorisch, weil wir beides  für vertragliche und vorvertragliche Zwecke benötigen. Die Angabe der Mobiltelefonnummer ist in Ihrem Ermessen, von uns würde sie ausschließlich für vertragliche und vorvertragliche Zwecke genutzt.

Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir darüber hinaus, um Ihnen unsere elektronische Lohospo Hauspost zukommen zu lassen. Diese versenden wir im berechtigten Interesse der Lohospo, Gastgeber regelmäßig mit wichtigen Informationen zur Zusammenarbeit zu informieren. Siehe dazu den Abschnitt (3.2) dieser Datenschutzerklärung.

  • Zwecke der Verarbeitungen, Speicherdauer, Empfänger

Ihre Angaben zu Ihrer Person sowie zu Ihrer Unterkunft werden in unserem CRM gespeichert. Dies dient sowohl vertraglichen Zwecken als auch unserem berechtigten Interesse an einer Verbesserung der Kundenbeziehung. Die Speicherdauer im CRM endet zum Beginn des übernächsten Jahres nach dem Jahr der Kündigung des Vertrags mit Ihnen.

Des Weiteren wird Ihre Unterkunft in der Buchungsdatenbank des von uns beauftragten Dienstleisters Tomas-Travel angelegt. Diese Datenbank ist der zentrale Speicherort für alle  Ihre Unterkunft betreffenden Buchungsdaten, einschließlich der Finanzdaten Ihr Vertragsverhältnis mit uns betreffend. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser Vertragsverhältnis mit Ihnen. Provisionsberechnungen werden in der Buchungsdatenbank generiert und per E-Mail an unser externes Steuerbüro geschickt. Die Speicherdauer dieser Daten ist in erster Linie durch die Aufbewahrungsfristen steuerlich relevanter Informationen vorgegeben.

Des Weiteren legen wir ein auf Ihre Unterkunft bezogenes Zugangskonto in der Tomas-Travel Buchungsdatenbank an. Über dieses Buchungskonto können Sie nicht nur die Daten Ihre Unterkunft betreffend, sondern auch die Buchungsdaten Ihrer Gäste selbst verwalten.

Die Verarbeitung der Buchungsdaten Ihrer Gäste in der Buchungsdatenbank ist gemäß unseren Vertragsbedingungen eine Verarbeitung personenbezogener Daten in Ihrem Auftrag. Die Speicherdauer der Daten in der Buchungsdatenbank ist in erster Linie durch die Aufbewahrungsfristen steuerlich relevanter Informationen vorgeben.

  • Werbliche Verwendung

Des Weiteren werden wir Ihre Adresse nutzen, um ihnen auf dem Postweg Unterlagen zu Ihrer Anfrage, aber auch zu Neuerungen und Aktionen der LOHOSPO zukommen zu lassen. Die Rechtsgrundlage für diese Verwendung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO an der geschäftlichen Beziehung zu Ihnen. Dieser Nutzung Ihrer Adresse können Sie jederzeit widersprechen, z.B. mit einer E-Mail an service@lohospo.de.

 

(3.2) Lohospo Hauspost per E-Mail

Als Gastgeber erhalten Sie ab dem Zeitpunkt Ihrer Registrierung bei uns die Lohospo Hauspost an Ihre E-Mail-Adresse. Darauf wurden Sie bei der Registrierung auf unserer Webseite hingewiesen.

Widerspruchsmöglichkeit

Die elektronische Lohospo Hauspost können Sie jederzeit abbestellen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierzu finden Sie am Ende jeder Ausgabe einen Link zur Stornierung. Die Lohospo Hauspost kann auch über direkten Kontakt mit uns abbestellt werden.

 

(3.3) Gastgeber Login

Wenn für Sie ein Zugang mittels TManager zu den Daten Ihrer Unterkunft angelegt worden ist, können Sie sich über den entsprechenden Link auf unserer Seite anmelden. Die Verarbeitung Ihres Logins erfolgt jedoch nicht auf unserer Webseite, sondern bereits im entsprechenden Mandanten des TOMAS® Buchungssystems.

 

(3.4) Kontaktformular

In unserem Kontaktformular erheben wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht an uns. Diese Daten übernehmen wir in unser Service-System und speichern weitere Daten, z.B. den Zeitpunkt und den Inhalt unserer Antwort an Sie, dazu. Die Rechtsgrundlage dafür ist die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme gem. Art. 6 Abs. 1 lit.b DSGVO, die auf Ihre Anfrage hin erfolgt. Auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Nachverfolgbarkeit geschäftlicher Anfragen/Kontaktaufnahmen speichern wir diese Daten maximal zwei Jahre lang in unserem Service-System.

 

(3.5) Verlinkungen zu Sozialen Medien, Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseite verlinkt auf sogenannte Soziale Medien (facebook, YouTube, Vimeo). Die Schaltflächen der Links sind so gestaltet, dass eine Verbindung Ihres PC zum jeweiligen Netzwerk erst dann aufgebaut wird, wenn Sie dem Link durch Anklicken folgen. Sie werden damit direkt mit dem jeweiligen Server des gewählten sozialen Mediums verbunden.  Für den Datenschutz in den Netzwerken der sozialen Medien ist der jeweilige Betreiber selbst verantwortlich.

Dies gilt auch für Webseiten, auf die wir von unserer Webseite verlinken, die jedoch von anderen Anbietern betrieben werden. Ein Beispiel für eine solche Verlinkung ist das Video auf unserer Hauptseite, welches von Vimeo® abgerufen werden kann. Informieren Sie sich über den Datenschutz bei Vimeo, indem Sie das Video in einem neuen Browser-Fenster oder einem neuen Browser-Tab öffnen. Dort können Sie sowohl auf das Impressum als auch die Datenschutzerklärung zugreifen.

(4.) Weitere Verarbeitungen personenbezogener Daten

(4.1) Verarbeitung Ihrer Daten als Gastgeber bei der Registrierung Ihrer Unterkunft mittels eines Papier-Formulars

Die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Registrierung Ihrer Unterkunft mittels eines Papier-Formulars unterscheidet sich – außer im Kommunikationskanal – nicht von den in den Abschnitten (3.1) bis (3.3) beschriebenen Verarbeitungen. Diese Abschnitte gelten entsprechend.

 

(4.2) Verarbeitung Ihrer Daten als Gast in unserer Rolle eines Vermittlers

Ihren Buchungsauftrag auf der Webseite von Tourismus-Agenturen, für die wir als Buchungspartner vermittelnd tätig sind, verarbeiten wir in der Regel auch im Auftrag Ihres Gastgebers, für den wir ebenfalls als Vermittler tätig sind.

Ist Ihr Gastgeber „online buchbar“ (dies ist an der Schaltfläche Details & Buchen bei der Auswahl Ihres Gastgebers zu erkennen. im Unterschied zu „Details & Anfragen“) werden Ihre Buchungsdaten von uns in einem Buchungssystem zentral gespeichert. Ihr Gastgeber erhält Ihren Buchungsauftrag per E-Mail. Online buchbare Gastgeber haben auch direkten Zugriff auf Ihre zentral gespeicherten Buchungsdaten. In beiden Fällen stellt dies datenschutzrechtlich eine Übermittlung Ihrer Daten an den Gastgeber dar.

In der Rolle eines Vermittlers sind wir datenschutzrechtlich ein Verantwortlicher für alle Daten, die Sie bei der Buchung angeben. Für diese Daten können Sie uns gegenüber Ihre Rechte als datenschutzrechtlich Betroffener geltend machen. Sehen Sie dazu bitte den Abschnitt (1) Allgemeines dieser Datenschutzerklärung.

Die Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung Ihrer Daten sind zum einen die Erforderlichkeit für die Bearbeitung Ihrer Anfrage als Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme, zum anderen das berechtigte Interesse der Tourismus-Agentur und des Gastgebers an der Vermittlung Ihres Buchungsauftrags zum Zweck des Zustandekommens einer vertraglichen Beziehung zwischen Ihnen als Gast und dem Gastgeber.

Durch die Übermittlung Ihres Buchungsauftrags an den von Ihnen ausgewählten Beherbergungsbetrieb wird der Gastgeber zu einem weiteren datenschutzrechtlich Verantwortlichen für Ihre Buchungsdaten, dem gegenüber Sie Ihre Rechte bezüglich der über Sie verarbeiteten Daten geltend machen können.

 

(4.3) Verarbeitung Ihrer Daten als Repräsentant eines Geschäftspartners

Wir verarbeiten Daten von natürlichen Personen, die einem Unternehmen angehören oder es vertreten, mit dem wir in Geschäftsbeziehung stehen oder mit dem wir eine Geschäftsbeziehung eingehen wollen. Zu diesen Daten gehören Ihr Name, der Name Ihres Unternehmens, die Adresse Ihres Unternehmens sowie Ihre geschäftlichen Kommunikationsdaten wie E-Mail-Adresse und Telefon sowie Ihre Funktion im Unternehmen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art.6 Abs (1) lit.f DSGVO an der Kontaktaufnahme mit Ihnen als Repräsentant unseres Geschäftspartners, sowie der berechtigten Interessen des Unternehmens, das Sie repräsentieren, am Zustandekommen der Kommunikation. Ihre Gegeninteressen können z.B. dann überwiegen, wenn Sie aus Ihrem Unternehmen ausscheiden.

Selbstverständlich stehen Ihnen als Betroffenem Datenschutzrechte zu, z.B. das Recht, Einwilligungen zu widerrufen, das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen, sowie weitere Rechte. Sehen Sie dazu bitte den Abschnitt (1) Dieser Datenschutzerklärung bezüglich Ihrer Rechte an den über Sie verarbeiteten Daten.

Für werbliche Zwecke verarbeiten wir Daten Ihres Unternehmens in unserem CRM. Für vertragliche Zwecke verarbeiten wir Daten Ihres Unternehmens in unserem CRM und in unseren Buchungs-, Service- und Finanzsystemen. Entsprechend Ihrer Tätigkeit und Verantwortung bei Ihrem Unternehmen können diese Daten auch die oben genannten Daten, die sich direkt auf Ihre Person beziehen, beinhalten. Der Zweck dieser Verarbeitung der Daten bezieht sich jedoch nicht auf Sie als Person, sondern vielmehr auf Ihr Unternehmen als unserem Geschäftspartner. Auf rein geschäftliche Daten, die sich nicht auf eine natürliche Person beziehen, ist das Datenschutzrecht nicht anwendbar.

Ist unser Geschäftspartner keine juristische, sondern eine natürliche Person (z.B. eingetragener Kaufmann), so beziehen sich alle Verarbeitungen auf diese natürliche Person. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage in der Regel ein vertragliches Verhältnis mit dem Betroffenen, ggf. ein berechtigtes Interesse der Lohospo, im Einzelfall auch die ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person.

 

(4.4) Verarbeitung Ihrer Daten als Bewerber

Wenn Sie uns über E-Mail oder auf dem Postweg Ihre Bewerbungsunterlagen zuschicken, verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG-neu für die Zwecke der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Wenn wir Ihre Bewerbung akzeptieren, werden Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses von unserer Personalverwaltung dauerhaft gespeichert und verarbeitet.
Wenn kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, speichern wir Ihre Daten bzw.  Unterlagen für eine Dauer von drei Monaten ab dem Zeitpunkt Ihrer, bzw. unserer Absage auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche. Danach werden Ihre Bewerbungsdaten datenschutzkonform gelöscht.